EMV - Schutz für die Elektronikgehäuse

Nach den EG-Richtlinien über die elektromagnetische Verträglichkeit müssen elektrotechnische Geräte durch ihre Bauart gegen das Eintreten elektromagnetischer Störstrahlung geschützt sein. Auch dürfen sie durch Abstrahlung keine Funktionsstörungen an anderen Geräten hervorrufen. Im Zusammenhang mit Gehäusen sind sowohl deren Material und Bauform, als auch erforderliche Öffnungen und Kabeleinführungen neben den Einbauten selbst am Störverhalten beteiligt. Sie tragen jedoch durch die Wahl des geeigneten Materials und zusätzlichen Maßnahmen entscheidend zum Schutz gegen Störstrahlung bei.