SX Edelstahlgehäuse

Edelstahlgehäuse eignen sich insbesondere für die Bereiche Maschinenbau, Elektrotechnik und Offshore. Überall dort, wo Qualität und Robustheit eine entscheidende Rolle spielen, kommt die SX-Gehäuseserie zum Einsatz - beispielsweise als Klemmen- oder Verteilergehäuse.

Durch die hohe Schutzart von bis zu IP 68 schützen Sie Ihre Einbauten effektiv vor Umwelteinflüssen wie Staub und Wasser.

Unsere Edelstahlgehäuse werden aus 316 Edelstahl (1.4404/V4A) hergestellt.

 

  • Korrosionsbeständige Edelstahlgehäuse aus 1.4404 (316) Edelstahl
  • Schutzart bis IP66/67/68 nach EN60529
  • Betriebstemperaturbereiche
    Hazardous Area: -50°C bis +175°C
    Non Hazardous: -60°C bis +200°C
  • Feuerresistent nach IEC331
  • Deckeldichtung aus Silikon
  • Deckelschrauben unverlierbar, außerhalb des Dichtraumes
  • Wandbefestigung durch angeschweißte Wandlaschen
  • Flanschplatten an bis zu 4 Gehäuseseiten möglich
  • Erdungsstutzen an Gehäuseunterteil, Deckel u. Flanschplatten
  • Deckel generell mit angeschweißten Außenscharnieren
  • wahlweise mit Abschließvorrichtung lieferbar

Typ

A

B

C

SX 45

114

114

51

SX 64

102

152

63

SX 66

152

152

102

SX 0

152

229

140/200

SX 0.5

184

274

140/200

SX 1

234

324

140/200

SX 1.5

306

306

140/200/300

SX 2

372

324

140/200/300

SX 3

372

448

140/200/300

SX 4

372

510

140/200/300

SX 5

510

510

140/200/300

SX 6

510

780

140/200/300

SX 7

650

950

140/200/300

SX 8

800

1250

140/200/300

Sonderabmessungen auf Anfrage

  • Edelstahl-Leergehäuse mit Deckeldichtung (Silikon), Deckelschrauben, einzeln verpackt im Schutzkarton

Datenblatt PDF
Datenblatt SxDownload
Type Gehäusetiefe 2D Zeichnung 3D Zeichnung
SX 0 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
SX 0.5 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
SX 1 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
SX 1.5 140 mm --- Download
  200 mm Download Download
SX 2 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
SX 3 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
SX 4 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
SX 5 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
SX 6 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
  300 mm Download Download
SX 7 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
  300 mm Download Download
SX 8 140 mm Download Download
  200 mm Download Download
  300 mm Download Download
SX 45 --- Download Download
SX 64 --- Download Download
SX 66 --- Download Download
Zertifikat PDF
ATEX 15ATEX3078U (Leergehäuse) Download
ATEX 14ATEX3123X (Klemmengehäuse) Download
IECEx (Leergehäuse) Download
IECEx (Klemmengehäuse) Download
CSA Download
UL Download
TRCU (EAC) Download
FM (Leergehäuse) Download
FM (Klemmengehäuse) Download
CML ex Ik08 Download
CML ex IK10 Download
CML ex Download
ERA Download
Schiffszulassung ( Lloyd´s Register ) Download

Orbital 
Edelstahloberfläche naturbelassen, unbehandelt

 

Glaskugelgestrahlt
Bei dieser Oberflächenbehandlung werden kleine Strahlmittelkörner mit hoher Geschwindigkeit gegen die Edelstahloberfläche geschleudert. Ziel ist es, eine Druckeigenspannung zu erzeugen, welches die Dauerfestigkeit des Werkstoffes und die Korrosionsbeständigkeit dauerhaft erhöht.

 

Elektropoliert
Elektropolieren ist nach DIN8580 den elektrisch abtragenden Fertigungsverfahren zugeordnet. Diese elektrochemische Behandlung führt zur Einebnung und zum Glänzen von metallischen Oberflächen. Wesentliche Vorteile sind die Erzielung spezieller optischer Eigenschaften sowie eine höhere Korrosionsbeständigkeit.

  • alle Gehäuse aus 2mm dicken Edelstahl
  • Flanschplatten (auf bis zu 4 Seiten) aus 3mm dicken Edelstahl
  • Erdungsstutzen Edelstahl am Gehäuse und in der Tür
  • angeschweißte Außengelenke für Tür
  • 1.4404 (X2CrNiMo17-12-2), AISI 316L, (V4A)
  • Austenitischer, rostfreier Stahl
  • Korrosionsbeständigkeit: sehr gut
  • Mechanische Eigenschaften: mittel
  • Schmiedbarkeit: gut
  • Schweißeignung: ausgezeichnet
  • Spanbarkeit: mittel

Für die Angaben auf dieser Seite übernehmen wir keine Gewähr. Die Untersuchungen wurden bei Zimmertemperatur durchgeführt (sofern nicht anders angegeben) und können bei einem Zusammentreffen verschiedener Medien zu unterschiedlichen Beständigkeiten führen.